Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Wiebke Schiller ist ein Charakter der 17. Generation von Schloss Einstein und die aktuelle Internatsleiterin des Albert-Einstein-Gymnasiums in Erfurt.


Sie ist gelernte Tischlerin und wurde ursprünglich von Dr. Michael Berger als neue Hausmeisterin eingestellt. Damit ist sie die Nachfolgerin des ehemaliges Hausmeister Heinz Pasulke. Mit dem Ruhestand von Lieselotte Rottbach übernahm sie die Internatsleitung.

Sie ist eine sehr strenge aber letztendlich liebevolle Frau. Die Einsteiner malen sich eine Supertraumfrau zusammen, doch als Wiebke Schiller endlich da ist, ist die Überraschung groß: sie hat es nicht so mit Fremdwörtern, dafür aber mit Regeln: Pausenzeiten müssen eingehalten werden, Lehrer gehören in die Schule und nicht ins Internat, Jugendliche brauchen Grenzen.

Frau Schiller ist die "Chefin" am Internat! Mit ihrer lockeren und dennoch bestimmten Art hat sie die Schüler schon immer unter Kontrolle bekommen. Sie setzt dabei auf Eigenverantwortung bei den Schülern und vertraut ihnen. Nur Herr Hauser kann sich mit diesem Pädagogikansatz nicht anfreunden, sodass es immer wieder zu Konflikten zwischen den beiden kommt. Also alles beim Alten.

Gespielt wird die Rolle von Elisa Ueberschär.

Auftritte[]

Summe = 72

Sonstige Auftritte[]

Bilder[]

Hauptartikel: Galerie von Wiebke Schiller

Trivia[]

  • Sie hat einen Wackeldackel namens Walter als Maskottchen, der auf der Armaturenbrettablage auf ihr Auto aufpasst.
  • Dank einer Parkgenehmigung, die von Direktor Berger unterschrieben ist, darf sie mit ihrem blauen Auto auf dem Internatsgelände parken. (F874)
  • Sie trug bis Folge 878 ein Lippenpiercing, ab Folge 882 sieht man stattdessen ein Nasenpiercing. Mit Beginn der Staffel 22 trägt sie keine Piercings mehr am rechten Außenohr.

Navigation[]

Hauptcharaktere

Siebzehnte Generation

Wiebke Schiller

Zwanzigste Generation

Einundzwanzigste Generation

Zweiundzwanzigste Generation

Advertisement