Fandom


Bild815 22

Die Schülerfirma bei der Arbeit (Folge 815)

Eine Schülerfirma ist ein reales Unternehmen unter dem Dach der Schule, das Jugendliche für unternehmerische Zusammenhänge sensibilisiert. Schüler stellen Produkte her, die sie in der Schule oder außerhalb verkaufen oder bieten Dienstleistungen an.

Die Schülerfirma wird in Staffel 17 von Hubertus gegründet, der die Idee von Constanze geklaut hat. Zuerst verkauft sie nur T-Shirts und Taschen, später aber auch Lebensmittel wie Quark, Bio-Marmelade oder Ziegenkäse. In Folge 837 kommen Raphael und Dominik durch einen missglückten Kochversuch auf die Idee, Marmelade aus dem Supermarkt billig zu kaufen und als Bio-Marmelade auszugeben. Als Török ihnen in Folge 838 auf die Schliche kommt, überredet er Raphael dazu, diese Idee mit ihm weiterhin auszuführen, nachdem Dominik aussteigt. Als sie auffliegen, wird die Firma fast geschlossen, aber durch eine Idee von David und Pippi kann sie weiter bestehen.

MithelferBearbeiten

ProdukteBearbeiten

  • T-Shirts
  • Bio-Produkte
    • Bio-Erdbeer-Marmelade
    • Kräuterquark
    • Schmalz
    • Ziegenkäse

TriviaBearbeiten

  • Der Wettbewerb der Schülerfirmen in London wird in Folge 819 noch einmal angesprochen, dennoch ist der Ausgang des Wettbewerbes nie erwähnt worden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.