Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Li-Ming „Ming“ Schumann ist ein Charakter der 14. Generation von Schloss Einstein und eine ehemalige Schülerin des Albert-Einstein Gymnasium in Erfurt.

Gespielt wird die Rolle von Ruth Schönherr.

Internatsleben[]

Ming ist seit Folge 801 ist Chefredakteurin des „Einstein X-Press “ und des „Einstein-Radios“. Außerdem ist sie seit Folge 824 stellvertretende Schulsprecherin. Da sich die vielen neuen Schüler lieber von dem Rest der Einsteiner abspalten ist Ming besorgt. In ihrem neuen Amt sorgt sie dafür, dass die Schülerpatenschaften wieder ins Leben gerufen werden. Diese sorgen allerdings für jede Menge Aufruhe. In Folge 844 setzt sie sich außerdem für das Flüchtlingsmädchen Lejla ein und alle gemeinsam haben es geschafft, dass Lejla erst einmal auf Schloss Einstein bleiben darf.

Beziehungen[]

Hauptartikel: Beziehungen von Li-Ming Schumann


Ming und Nils

Ming war seit Folge 745 mit Nils zusammen. In Folge 767 trennt sich Ming von ihm, kommt aber in der gleichen Folge wieder mit ihm zusammen. In Folge 783 trennt sich Nils von ihr, da sie nicht zu seiner Vergangenheit als Neonazi steht. Seitdem sind sie Freunde. 

Familie[]

Ming wurde in China geboren. Ihre Eltern leben getrennt. Ihre Mutter ist die Lehrerin Dr. Daniela Schumann, über ihren Vater ist nichts bekannt. In Deutschland lebte Ming längere Zeit bei ihrer Großmutter in Flensburg, von der sie auch später ihren Roller geschenkt bekommen hat. In Folge 736 zieht Ming zu ihrer Mutter nach Erfurt.

In Folge 810 kommt ihre Mutter mit Alex zusammen. Da Alex für ein Jahr nach Namibia geht, wohnen Ming und ihre Mutter wieder zu zweit in der Internatswohnung. In Folge 823 zieht Constanze zu Ming und ihrer Mutter in die Wohnung, um Pippi aus dem Weg zu gehen. Nachdem zwischen Constanze und Pippi wieder Frieden herrscht, zieht sie aus Mings Zimmer wieder aus. Allerdings hat Ming nun auf Grund eines geheimnissvollen Briefs in Folge 825 den Verdacht, dass Alex mit Frau Levin fremd geht. Schnell stellt sich in Folge 826 heraus, dass der Erzieher das Angebot bekommen hat in Namibia als Entwicklungshelfer zu arbeiten – doch da hat Mings Mutter ihn schon vor die Tür gesetzt. Doch schließlich versöhnen Frau Schuhmann und Alex sich wieder und in Folge 836 verabschieden sich die beiden herzlich.

In Folge 837 ist Mings Mutter allerdings auf die Idee gekommen in eine neue Wohnung zu ziehen. Das gefällt Ming nicht und letzten Endes bekommt die Schülerin in Folge 838 die Chance, in der alten Wohnung eine WG mit anderen Einsteinern aufzubauen. In Folge 840 wird es Ming dann schließlich zu viel in der neuen WG. Ständig verschwinden Dinge und niemand räumt auf – alles versinkt im Chaos. Ming findet schließlich heraus, dass Alva die Sachen genommen hat, um dem Flüchtlingsmädchen Lejla zu helfen. In Folge 844 verspricht Ming, ihr zu helfen und tatsächlich kann Lejla dank der Hilfe der anderen Schüler und der Unterstützung der Lehrer erst einmal auf Schloss Einstein bleiben.

Auftritte[]

Summe = 87

Sonstige Auftritte[]

Bilder[]

Hauptartikel: Galerie von Li-Ming Schumann

Trivia[]

Navigation[]

Hauptcharaktere

Zwanzigste Generation

Einundzwanzigste Generation

Zweiundzwanzigste Generation

Advertisement