Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Hubertus Müller-Kehlbach ist ein Charakter der 13. Generation von Schloss Einstein und ein ehemaliger Schüler des Albert-Einstein Gymnasium in Erfurt.

Gespielt wird die Rolle von Hugo Gießler.

Internatsleben[]

Hubertus sollte eigentlich mit Justus und Tommy Kluge auf einem Zimmer leben, sorgte aber dafür das er in ein Einzelzimmer ziehen kann. In Staffel 16 lebt er mit Dominik von Blumenberg und Nils Kupferschmid auf einem Zimmer. In Folge 793 zieht Nils aus dem Zimmer aus und der neue Schüler David Groth zieht ein. In Folge 819 zieht Hubertus wieder ins Einzelzimmer zurück. In Folge 837 zieht er mit Adrian, Alva, Henk, Lotta, Ming und Moritz in eine WG.

Hubertus wird in Folge 772 zum Schulsprecher gewählt. Sein Amt wird ihm in Folge 792 von Dr. Berger entnommen, weil er Raphael in Lebensgefahr gebracht hat. In Staffel 17 kandidiert er ein weiteres Mal für die Schulsprecherwahl. Zwischen ihm und seinen Mitstreiterinnen Constanze und Serena kommt es zu einem großen Wahlkampf. Am Ende hat Hubertus die Nase vorne und er gewinnt die Wahl. Danach veranstaltet er die ersten Einstein Games und gründet die Schülerfirma - eine Idee die eigentlich von Constanze stammt. David sorgt dafür, dass all seine Intrigen im Vorfeld der Schulsprecherwahl auffliegen und er ein öffentliches Geständnis macht. In Folge 806 wird entschieden, dass er seine Posten als Schulsprecher und Leiter der Schülerfirma zurücklegen muss. Seitdem Hubertus in Folge 826 die tollen hausgemachten Käse- und Wurstsorten von Friedrich und seinem Bauernhof kennengelernt hat, ist er wieder voll motiviert die Schülerfirma neuen Wind zu geben – und bald auch in Schloss Einstein solche Produkte zu verkaufen.

Dank seiner Idee in Folge 844, alle Schüler mit Handschellen aneinander zu ketten, schaffen die Einsteiner es, dass das Flüchtlingsmädchen Leila erst einmal auf Schloss Einstein bleiben darf.

Beziehungen[]

Hauptartikel: Beziehungen von Hubertus Müller-Kehlbach

Pippi Hubertus 772.jpg

Pippi war von Folge 766 bis Folge 774 mit Hubertus zusammen. Als plötzlich auf Hubertus Laptop eine der Mobbing-Attacken gegen Pippi erscheint und sie herausfindet, dass er der Täter war, beendet sie ihre Beziehung endgültig und will mit Hubertus nichts mehr zu tun haben. Selbst als Hubertus in Folge 778 anbietet ein Stipendium für Pippi zu bezahlen, damit sie das Einstein weiterhin besuchen kann. In Folge 809 versöhnen sich die beiden schließlich, nachdem Hubertus für seine Intrigen eine gerechte Strafe bekommen hat. 

Durch den Ballettkurs hat sich Hubertus dann in die Lehrerin Frau Levin verliebt. Durch Zufall findet er ihre Lieblingsblumen heraus und lässt ihr heimlich einen Strauss mit Botschaft zu kommen. Hubertus wagt einen weiteren Versuch Frau Levin Blumen zu schenken. Um sicher zu gehen, folgt er ihr in die Umkleide. Jedoch wird er auf frischer Tat ertappt (Folge 751 bis Folge 752).

Statt an der Gruselnachtwanderung in Folge 811 teilzunehmen, sind Hubertus, Constanze und Jonny im Internat geblieben. Aus lauter Langeweile schlägt Jonny vor, etwas zu unternehmen und die drei schmücken das Internat. Dabei stellt er fest, dass Constanze und er ein gutes Team sind, was sie wenig später den Einsteiner durch eine lustige Aktion in Folge 814 beweisen. Aber auch Tommy kämpft um Constanze. Hubertus liegt jedoch anscheinend vorne, da Constanze herausfindet, 

Tommy, Hubertus und Constanze an Silvester

dass auch Hubertus die Schülerfirma für einen Wettbewerb angemeldet hatte. Die beiden wollen gemeinsam zur Preisverleihung nach London fahren. Die anderen Mitglieder der Schülerfirma empfinden das als ungerecht und fordern eine Lösung, wer dahin fliegt. An Silvester sieht er seine Chance, klare Verhältnisse zwischen sich und Constanze zu schaffen. Hubertus und Constanze bleiben Freunde (Folge 815 bis 817).

In Folge 822 küssen sich Hubertus und Constanze zum Schein, um Tommy dazu zu bringen auf die Sprachreise nach Brighton zu fahren und nicht wegen Constanze auf Einstein zu bleiben. Dies gelingt auch.

Familie[]

Hubertus Familie 773.png

Hubertus' Familie hat in Folge 773 einen kurzen Auftritt, als er zum Geburtstag seines Vaters mit ihnen essen geht.

Sein Vater besitzt eine Reederei, die Hubertus übernehmen wird. (Folge 783)

Auftritte[]

Summe = 106

Sonstige Auftritte[]

Bilder[]

Hauptartikel: Galerie von Hubertus Müller-Kehlbach

Trivia[]

  • Hugo Gießler in Folge 656

    Hugo Gießler war bereits in Folge 641 als Komparse zu sehen und spielte in Folge 656 einen Schüler im Raketenprojekt von Dr. Berger.
  • Hubertus wurde bei den Schloss Einstein Wiki Awards 2013 mit dem Titel "Bester Charakter" ausgezeichnet.
  • Hubertus erreichte mit Folge 837 seinen 100. Auftritt in der Serie.
  • Er hat den selben Vornamen wie Hubertus von Wildeck.
  • Er steigt unbegründet aus Schloss Einstein aus.
  • Eine besondere „Feindschaft" verbindet ihn lange Zeit mit seinem neuen Zimmergenossen David. Der stört sich an der Hochnäsigkeit von Hubertus und den Intrigen gegenüber seinen Mitschülern. Von Anfang an nennt er ihn „Kaschmir", da Hubertus gerne Kleidungsstücke aus gleichnamigem Material zur Schau trägt.
  • Die Schildkröte von Pia und David ist nach ihm benannt. (F993)
  • Hubertus und Roxy sind die einzigen ehemaligen Hauptfiguren, die in der 24. Staffel erwähnt werden, aber keinen persönlichen Auftritt haben.

Navigation[]

Hauptcharaktere

Dreizehnte Generation

Pippi PigalkeHubertus Müller-KehlbachConstanze von BlumenbergJonny Enns

Zwanzigste Generation

Einundzwanzigste Generation

Advertisement