Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Heinz August Pasulke arbeitete zunächst viele Jahre (1995–2007) als Hausmeister am Albert-Einstein Gymnasium in Seelitz, ehe er auf Bitte seiner Schwester an eine gleichnamige Schule in Erfurt kommt, um sich dort um seine Nichte Paulina zu kümmern, während seine Schwester Martina Pasulke wegen ihrer Krebserkrankung an einer Heilungskur auf der Insel Borkum teilnimmt. Als Paulina mit ihrem Freund Lucky und ihrem Sohn Heinz Sirius das Internat verlässt, nimmt Pasulke Kim Demme bei sich auf, welche die Enkelin seines alten Freundes Kurt Demme ist. Nach Kims Auszug ziehen der neue Erzieher Alex Fischer und seine jüngere Schwester Clara als Untermieter ein. Schon bald danach zieht Pasulke aus der gemeinsamen Wohnung aus und erfülle sich den Traum vom eigenen Haus.

Pasulke galt als die gute Seele des Internats und war stets ein Freund und Helfer der Lehrer und Schüler.

Pasulke wurde bis zu dessen Tod von Gert Schaefer dargestellt, der bis zum Anfang der 17. Staffel durchgehend in jeder Staffel von Schloss Einstein mitspielte. Er tritt in Folge 797 zum letzten Mal auf und verschwindet danach unbegründet aus dem Seriengeschehen. In Folge 871 wird allerdings Wiebke Schiller als neue Hausmeisterin eingestellt, Pasulke ist demnach nicht mehr als Hausmeister tätig. Möglicherweise könnte er in der Zwischenzeit im Off in den Ruhestand gegangen sein.

Sollte man den Ereignissen aus Folge 688 glauben schenken, ist Heinz Pasulke im Jahr 2050 noch am Leben und dabei auch sehr rüstig unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt müsste er bereits über 100 Jahre alt sein, wenn man sein in Folge 600 und Folge 768 angegebenes Alter berücksichtigt (Geburtstag 09.11.1949, 60. Geburtstag im Herbst 2009, 100. Geburtstag im Jahr 2049). Allerdings gibt er in Folge 140 an, Baujahr '57 zu sein.

Familie[]

Auftritte[]

Summe = 529

Seelitz
Erfurt

1/26

Sonstige Auftritte[]

Bilder[]

Hauptartikel: Galerie von Heinz Pasulke

Trivia[]

  • Er ist der zweite erwachsene Hauptcharakter, der in die Serie eingeführt wurde.
  • Pasulke ist neben Michael Berger und Mark Lachmann einer von drei Hauptcharakteren, die sowohl in Seelitz, als auch in Erfurt auftreten.
  • Pasulke kommt insgesamt in 530 Folgen vor und ist damit der Schloss Einstein-Charakter mit den meisten Auftritten.
  • Er war bis zu seinem Ausstieg der dienstälteste Charakter aus Schloss Einstein.
  • Pasulke feierte in der Serie zweimal seinen Geburtstag: in Folge 91 und in Folge 600.
    • In beiden Folgen wurde von den Einsteinern eine Überraschungsparty für ihn organisiert.
  • Er wurde 1957 geboren.[1]
    • Sein Geburtsjahr wurde später geändert. Da er in der 600. Folge (spielt im Herbst 2009) seinen 60. Geburtstag feiert, müsste er dieser Rechnung nach im Herbst 1949 geboren worden sein.
    • Laut seinem Führerschein (Folge 768) wurde er am 09.11.1949 geboren.
  • Pasulke war in Italien in Urlaub und hat sich Florenz und Rom angeschaut.[2]
  • Er hat einen Kaktus am großen Zehen seines rechten Beins tätowiert.[3]
  • Sein Großneffe Heinz Sirius hat den ersten Vornamen nach ihm.
  • Als 16-jähriger war er Bezirksmeister im Bodenturnen.
  • Er ist offensichtlich Linkshänder, da er in Folge 185 mit der linken Hand schreibt.
  • Er hat offenbar früher in Münster gewohnt, da er dort einmal für Petra Pasulke einen Maibaum aufgestellt hat.
  • Er hatte eine Mäuse-Phobie (Folge 16), konnte sie aber überwinden.
  • Er besaß früher eine Seifenkiste namens Henriette. Diese hatte er nach seiner Patentante benannt.
  • Er spielt offensichtlich Lotto, da er in Folge 258 einen Lottoschein ausfüllt und dabei erwähnt, dass er bisher noch nie mehr als drei Richtige hatte.
  • Zwischen Folge 287 und 288 macht er einen Tag Urlaub in Wien.
  • Er besitzt ein Bernd das Brot-Kuscheltier.
  • Sein Sternzeichen ist Steinbock (Folge 417).

Einzelnachweise[]

Navigation[]

Hauptcharaktere

Zwanzigste Generation

Einundzwanzigste Generation