Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Folge 870 ist die 26. und letzte Folge der 19. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 15. März 2016.

Die Einsteiner versuchen ihr Internat durch Öffentlichkeitsarbeit zu retten. Martha begibt sich in einer waghalsigen Aktion in Gefahr. Jannis konfrontiert seinen Vater mit seiner Wut.

In dieser Folge endet das 17. Serien-Schuljahr.

Handlung[]

Remo hat ein Geständnis abgelegt. Er ist für die unheimlichen Ereignisse im Internat verantwortlich. Er hat im Auftrag der Immobilienfirma gehandelt, die ebenfalls Interesse an dem alten Gebäude bekundet hat. Doch die Immobilienfirma weist jede Verbindung zu Remo von sich. Somit ist die Zukunft von Einstein weiterhin ungewiss. Wer will nach den Skandalen der letzten Monate schon aufs Einstein gehen?

1889078 576345919187997 5078477829738048842 o.jpg

Olivia will nicht aufgeben. Mit Lennards Hilfe macht sie ein Video, in dem die Einsteiner anhand ganz persönlicher Erfahrungen erklären, warum es sich lohnt, aufs Einstein zu kommen! Martha versucht auf ihre Weise Aufmerksamkeit für Einstein zu gewinnen. Sie will ein großes Transparent auf dem Dach eines zentralen Gebäudes befestigen. Die Aktion ist gefährlich, aber Finn traut sich nicht, Martha beizustehen. Kann Finn seine Angst überwinden?

Lejla macht Jannis klar, dass er nicht immer weglaufen kann. Jannis überwindet sich schließlich und konfrontiert seinen Vater mit seinen Vorwürfen.

Cast[]

Hauptdarsteller[]

Erwachsene[]

Gast- & Nebendarsteller[]

Footage[]

Abwesende Darsteller aus dem aktuellen Cast, die in Rückblenden vorkommen:

Bemerkung:

Bilder[]

Musik[]

Hauptartikel: Liste von Musik

Trivia[]

  • Berger und Kathi sind im Teaser zu sehen.
  • Remo Vage und Martha und Lennards Eltern werden erwähnt, kommen allerdings nicht persönlich vor.
  • Letzter Auftritt von Ben Pfennig, Finn Hebestreit, Friedrich Paul, Lejla Rahimi, Lotta Schmied und Herr Röber.
  • Herr Röber ist zurück aus der Entzugsklinik. Er macht mittlerweile eine Therapie und erwähnt, dass er eine eigene kleine Wohnung besitzt.
  • Remo hat bei der Polizei ein umfassendes Geständnis abgelegt und befindet sich folglich in Untersuchungshaft.
  • Die 100.000 Euro Spendengeld vom Tag der offenen Tür bleiben verschwunden.
  • Direktor Berger antwortet auf Lottas Frage ob die abgeholten Schüler aus Folge 866 wieder kommen, dass er alle Eltern (also inklusive Henks Eltern) angerufen habe, Daphne aber die einzige sei, die wieder komme.
    • Daphne kommt aber nur für diese Folge zurück, da sie zu Beginn des nächsten Schuljahres doch wieder zu ihren Eltern gezogen ist.
  • Die Einsteiner drehen unter der Leitung von Olivia und Lennard Videos, in denen alle anhand ganz persönlicher Erfahrungen erklären, warum es sich lohnt, aufs Einstein zu kommen. Die Videos von Kathi, Pippi, David, Orkan und Daphne sowie Dominik und Mila sind in der Folge zu sehen, untermalt mit einer Instrumental-Version des Titelsong "Alles ist relativ", sowie Rückblenden aus den letzten Staffeln (Staffel 15 bis 19).
    • Diese Videos sind auch der Grund für viele Anmeldungen von neuen Schülern, die den Fortbestand von Einstein im nächsten Schuljahr sicherten.
    • Pippi und David geben in ihren Videos an das Albert-Einstein Gymnasium seit fünf (Pippi), beziehungsweise drei (David) Jahren zu besuchen. Diese Rechnung geht aber nur dann auf, wenn man die Ereignisse aus Staffel 18 als eigenes Schuljahr zählen würde. Tatsächlich setzt die 18. Staffel aber lediglich das in Staffel 17 begonne 16. Serien-Schuljahr fort und ist daher kein eigenes Schuljahr, womit die tatsächliche Schulzeit von Pippi bei vier und von David bei zwei Jahren liegt.
  • Folgende Szenen sind in den Rückblenden zu sehen:
  • Nach der Erstausstrahlung verabschiedete sich Schloss Einstein erneut in eine längere Pause von März 2016 bis Februar 2017 (11 Monate).
  • Es gibt in der Folge keine einzige Unterrichtsszene und generell auch keine Szene im Albert-Einstein Gymnasium (Schulgebäude). Das Gebäude erscheint aber in Rückblenden.
Advertisement