Folge 61 ist die 61. Folge der 1. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 5. November 1999.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herr Feilke ist der gesuchte Umweltsünder! Nie wird Atze seinem Vater verzeihen, dass er die Ölfässer im Faulen See versenkte. Die Dorfkids Oliver, Wolf, Tine und Ingo schwanken: Sollen sie Atzes Vater bei der Polizei anzeigen? Herr Feilke will die Kinder mit Geschenken zum Schweigen bringen. Erst als Atze davonläuft, erstattet sein Vater Selbstanzeige.

Budhi erwischt Katharina, als sie Geld aus der Band-Kasse von „Einsteins Enkeln“ stehlen will. Sie hat das von ihr verwaltete Klassenfahrt-Geld als Anzahlung für ihre Geburtstagsparty ausgegeben. Katharina erzählt Budhi, dass ihr Vater Konkurs anmelden musste. Da verspricht er, niemand etwas von ihrem Diebstahlversuch zu erzählen.

Nadine und Iris sind Feuer und Flamme für das Umwelt-Seminar des Naturschutzbundes. Wird der Projektleiter Jo Langhammer einer von diesen pickligen Müsli-Typen mit Pferdeschwanz sein? Doch Jo ist eine Johanna, eine junge hübsche Frau und ein pfundiger Kumpel. Besonders interessiert sich Jo aber für Nadine Steiner. Der Grund dafür liegt vierzehn Jahre zurück...

Cast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gast- & Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abwesende Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Musik

  • Alles ist relativ von Einsteins feat. Julian Witzel (Titelsong)
  • Stand by Me von Ben E. King

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Als sich die Schüler Jo Langhammer mit ihrem Namen und ihrem Lieblingstier vorstellen, verspricht sich Laura. Sie sagt: "Ich bin Laura und mein Lieblingstier ist das... der Hund."
  • In der selben Szene treten die Schüler Markus, Andreas und Jörn auf. Über sie ist nichts weiter bekannt. Sie werden von Komparsen gespielt.
  • Man erfährt die Lieblingstiere der folgenden Schüler:
  • Tom stellt sich Jo Langhammer als einziger auch mit Nachnamen vor.
  • Man erfährt, dass Feilkes nicht direkt am Schrottplatz von Atzes Vater wohnen.
  • Tom bezeichnet im Gespräch mit Vera die Wanderratte als Emphimis norvegicus. Der korrekte wissenschaftliche Name ist allerdings Rattus norvegicus.
  • Mandy-Marie Mahrenholz wird im Abspann ohne Bindestrich gelistet.
  • Die Schlussszene endet mit Johanna Langhammer,das Abspannbild zeigt somit seltenerweise eine Erwachsene.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.