Fandom


(Bearbeiten einer Galerie)
Zeile 11: Zeile 11:
 
''Während [[Paulina Pasulke|Paulina]] keine Lust hat, auf „[[Albert-Einstein Gymnasium (Erfurt)|Schloss Einstein]]“ zur Schule zu gehen, setzt der 12-jährige [[Max Bussmann|Max]] alles daran, ebenso wie seine beiden Schwestern auf die Internatsschule zu dürfen.''
 
''Während [[Paulina Pasulke|Paulina]] keine Lust hat, auf „[[Albert-Einstein Gymnasium (Erfurt)|Schloss Einstein]]“ zur Schule zu gehen, setzt der 12-jährige [[Max Bussmann|Max]] alles daran, ebenso wie seine beiden Schwestern auf die Internatsschule zu dürfen.''
 
==Handlung==
 
==Handlung==
Schuljahresbeginn auf „[[Albert-Einstein Gymnasium (Erfurt)|Schloss Einstein]]“ in Thüringen. Die Internatsschule begrüßt ihre neuen Schüler mit einem zünftigen Mittelalter-Frühstück und den entsprechenden Dekorationen. Die [[Dr. Franka Steiner|Direktorin Dr. Franka Steiner]] gibt sich alle Mühe, die Schülerinnen und Schüler in ihrem neuen Zuhause willkommen zu heißen. Doch nicht alle Neuankömmlinge sind an diesem ersten Tag froh. [[Max Bussmann]] will, genau wie seine Schwestern [[Mia Bussmann|Mia]] und [[Karla Bussmann|Karla]], unbedingt die Internatsschule „Schloss Einstein“ besuchen. Seine Eltern erlauben es aber nicht. Er soll mit nach China kommen, wo der [[Georg Bussmann|Vater]] einen Job annimmt. Max wird sich etwas einfallen lassen müssen, um seine Eltern umzustimmen. Verrückte Ideen und Einfälle hat er ja genug. Max schafft es tatsächlich, dass seine Eltern das Flugzeug nach China versäumen. Sie erkennen, wie ernst es ihr Sohn meint mit seinem Wunsch, im Internat bleiben zu dürfen. Kann Max seine Eltern überzeugen?
+
Schuljahresbeginn auf „[[Albert-Einstein Gymnasium (Erfurt)|Schloss Einstein]]“ in Thüringen. Die Internatsschule begrüßt ihre neuen Schüler mit einem zünftigen Mittelalter-Frühstück und den entsprechenden Dekorationen. Die Direktorin [[Dr. Franka Steiner]] gibt sich alle Mühe, die Schülerinnen und Schüler in ihrem neuen Zuhause willkommen zu heißen. Doch nicht alle Neuankömmlinge sind an diesem ersten Tag froh. [[Max Bussmann]] will, genau wie seine Schwestern [[Mia Bussmann|Mia]] und [[Karla Bussmann|Karla]], unbedingt die Internatsschule „Schloss Einstein“ besuchen. Seine Eltern erlauben es aber nicht. Er soll mit nach China kommen, wo der [[Georg Bussmann|Vater]] einen Job annimmt. Max wird sich etwas einfallen lassen müssen, um seine Eltern umzustimmen. Verrückte Ideen und Einfälle hat er ja genug. Max schafft es tatsächlich, dass seine Eltern das Flugzeug nach China versäumen. Sie erkennen, wie ernst es ihr Sohn meint mit seinem Wunsch, im Internat bleiben zu dürfen. Kann Max seine Eltern überzeugen?
   
 
Die 8. Klasse bekommt mit [[Paulina Pasulke|Paulina]] eine neue Schülerin. Paulina will jedem zeigen, dass sie auf keinen Fall auf „Schloss Einstein“ bleiben will und fängt mit ihren Mitschülern und dem Hausmeister [[Heinz Pasulke]], ihrem Onkel, jede Menge Streit an.
 
Die 8. Klasse bekommt mit [[Paulina Pasulke|Paulina]] eine neue Schülerin. Paulina will jedem zeigen, dass sie auf keinen Fall auf „Schloss Einstein“ bleiben will und fängt mit ihren Mitschülern und dem Hausmeister [[Heinz Pasulke]], ihrem Onkel, jede Menge Streit an.

Version vom 10. Oktober 2015, 06:22 Uhr

Folge 481 ist die erste Folge der 11. Staffel und die erste aus Schloss Einstein - Erfurt. Die Erstausstrahlung erfolgte am 5. Januar 2008.

Während Paulina keine Lust hat, auf „Schloss Einstein“ zur Schule zu gehen, setzt der 12-jährige Max alles daran, ebenso wie seine beiden Schwestern auf die Internatsschule zu dürfen.

Handlung

Schuljahresbeginn auf „Schloss Einstein“ in Thüringen. Die Internatsschule begrüßt ihre neuen Schüler mit einem zünftigen Mittelalter-Frühstück und den entsprechenden Dekorationen. Die Direktorin Dr. Franka Steiner gibt sich alle Mühe, die Schülerinnen und Schüler in ihrem neuen Zuhause willkommen zu heißen. Doch nicht alle Neuankömmlinge sind an diesem ersten Tag froh. Max Bussmann will, genau wie seine Schwestern Mia und Karla, unbedingt die Internatsschule „Schloss Einstein“ besuchen. Seine Eltern erlauben es aber nicht. Er soll mit nach China kommen, wo der Vater einen Job annimmt. Max wird sich etwas einfallen lassen müssen, um seine Eltern umzustimmen. Verrückte Ideen und Einfälle hat er ja genug. Max schafft es tatsächlich, dass seine Eltern das Flugzeug nach China versäumen. Sie erkennen, wie ernst es ihr Sohn meint mit seinem Wunsch, im Internat bleiben zu dürfen. Kann Max seine Eltern überzeugen?

Die 8. Klasse bekommt mit Paulina eine neue Schülerin. Paulina will jedem zeigen, dass sie auf keinen Fall auf „Schloss Einstein“ bleiben will und fängt mit ihren Mitschülern und dem Hausmeister Heinz Pasulke, ihrem Onkel, jede Menge Streit an.

Cast

Hauptcharaktere:

Erwachsene:

Nebencharaktere:

Bilder

Musik

Trivia

  • Erste Folge von Schloss Einstein, die nicht von der Askania Media Filmproduktion, sondern von der Saxonia Media Filmproduktion produziert wurde.
  • Die Vorspann-Clips von Julia und Vivien sind zu sehen.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.