Folge 40 ist die 40. Folge der 1. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 11. Juni 1999.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beziehungsstress im Hause Schuster: Olivers Mutter ist nicht verborgen geblieben, dass sich ihr Mann in seine neue Angestellte Linda verknallt hat. Sie beschließt, ihre Konkurrentin zu entlassen. In dieser verzwickten Situation findet Oliver Trost bei seiner Nadine.

Brenzlig wird es auch für Tom: Als er Budhi und Pascal in ihrem Gefängnis entdeckt, schließt sich auch hinter ihm die Türe des Geheimganges. Findet der schlaue Tom den mittelalterlichen Türautomatismus?

Frust bei Dr. Wolfert: Tom hat seine These, dass die Askanier früher auf dem Gelände von Schloss Einstein gelebt hätten, widerlegt. Nun bricht die historische Basis eines Szenenspiels, das er mit den Kids seiner Mittelalter AG liebevoll einstudiert hat, kläglich in sich zusammen. Kann die Aufführung noch gerettet werden?

Cast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gast- & Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abwesende Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Musik

  • Alles ist relativ von Einsteins feat. Julian Witzel (Titelsong)
  • Rendez-Vous von Culture Beat
  • As Tears Go By von The Rolling Stones


Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Tom erwähnt den Film Die weiße Hölle, womit der 1929 erschienene Film Die weiße Hölle von Piz Pallü gemeint sein könnte.
  • Herr Dr. Wolfert verwendet das Zitat „Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat“ und nennt Napoleon Bonaparte als Urheber, allerdings wird es häufig auch dem Philosophen Voltaire zugeschrieben.
  • Tom sagt: "Ein Schlüssel ohne Schlüsselloch ist wie ein Fisch ohne Fahrrad." "Der Fisch ohne Fahrrad" ist ein Roman von Elizabeth Dunkel aus dem Jahr 1988, der die Probleme von postfeministischen Single-Frauen behandelt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.