Folge 38 ist die 38. Folge der 1. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 28. Mai 1999.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peinlich peinlich! Gerade als Oliver sich in einer Jugendzeitschrift über den ersten Kuss schlau machen will, wird er beim Lesen überrascht. Doch zum Glück übernimmt Nadine beim nächsten Date die Regie in Sachen „erster Kuss“.

Aus lauter Liebe will Budhi die Beute aus einem Juwelenraub ausfindig machen, die auf dem Areal von Schloss Einstein versteckt sein muß und auf die eine hohe Belohnung ausgesetzt wurde, genau das nötige Kleingeld für ein Flugticket nach Hongkong zu seiner Katharina. Doch bei ihrer Juwelenjagd machen Budhi und Pascal im Internatskeller eine spektakuläre Entdeckung.

Auch Dr. Wolfert und Tom interessieren sich brennend für die Fundamente von Schloss Einstein: Die beiden kriegen sich bei einer wissenschaftlichen Debatte, welches Geschlecht einst auf dem Areal der Internatsanlage gehaust hat, furchtbar in die Haare.

Cast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gast- & Nebendarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abwesende Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Musik

  • Alles ist relativ von Einsteins feat. Julian Witzel (Titelsong)
  • Up & Down von Vengaboys
  • Here Comes The Sun von The Beatles
  • Dove C´é Musica von Acqua
  • Come As You Are von Nirvana


Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Malcovati (Marc) und Laura Laß (Katharina Börner) legen ab dieser Folge eine kurze Drehpause ein. Marc kommt in Folge 49 wieder zurück (10 Folgen später) und Katharina in Folge 54 (15 Folgen später).
  • Oliver benutzt ein Parfüm namens Taifun. Er sagt einen fiktiven Slogan, der lautet: "Taifun - der Duft für den Mann, der vor nichts zurückschreckt."
  • Am Ende von Folge 37 lag in Seelitz Schnee. Diese Folge spielt einen Tag danach, da Katharina nun nach Hongkong aufbricht. Von dem Schnee aus der vergangenen Folge ist jedoch nichts mehr zu sehen.
  • Herr Schuster liest beim Frühstück den Potsdamer Stadtkurier.
  • Vor dem Kiosk steht ein Werbeplakat der Zeitschrift Der Spiegel.
  • Budhi erwähnt im Gespräch mit Herrn Pasulke das Schulfach Kunst. Dies wird allerdings von keinem der Lehrer unterrichtet.
  • In der Mensa hängen immer noch Drachen als Herbstdekoration, obwohl die Folge bereits im Winter spielt.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.