Folge 210 ist die zehnte Folge der 5. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 14. September 2002.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adoptiveltern für Elvis: Sebastian und Elisabeth wollen den Babycomputer an Kindes statt annehmen, allerdings unter einer Bedingung - wenn sie dann wie ein richtiges Paar in einem gemeinsamen Schlafzimmer übernachten und Elvis abwechselnd betreuen dürfen. Dass es nicht allzu romantisch wird, dafür sorgen der plärrende Säugling und seine von Muttergefühlen geplagte Ex-Mama.

Klein, aber oho: Der laufende Meter Emely will das Amt des Schulsprechers nicht einfach so Anna überlassen und stürzt sich mit Plakataktionen und Events in den Wahlkampf. Währenddessen machen sich Annas Freunde Sorgen, ob ihre Kandidatin die Gegnerin nicht völlig unterschätzt und selbstgefällig auf ein Wahldebakel zusteuert. Bei einem Sozialtest geraten dann die beiden Konkurrentinnen endgültig aneinander.

Zoff auch zwischen Josh und Benjamin: Sie lieben beide Louisa. Um Ihr zu gefallen, laufen sie in Giovannis Eisdiele als Harry Potter-Doubles ein. Doch Louisa hat keine Lust auf „Kleinkinder“ aus der 6. Klasse und beschließt, den beiden Rivalen einen üblen Streich zu spielen.

Cast[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erwachsene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abwesende Hauptdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Liste von Musik

  • Alles ist relativ von Einsteins feat. Julian Witzel (Titelsong)
  • Come Prima von Marino Marini
  • How you remind me von Nickelback
  • Harry Potter Theme von John Williams

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schauplätze der Folge: Schülerbar, Probenraum, Eisdiele, Foyer, Krankenstation, Mensa, Labor, Klassenzimmer, Lehrerzimmer, Internatsflur, Schlosskeller
  • Philip und Vera und werden erwähnt.
  • Patrick Barnack (Nebenrolle Ole Petersen) steigt aus. Er kommt in Folge 369 nochmal als Komparse zurück.
  • Manuela erwähnt, dass Anna Philips Stellvertreterin als Schulsprecher gewesen ist. Manuela kam jedoch erst auf das Internat, nachdem Philip es verlassen hatte. Zwar ist es möglich, dass sie es von anderen mitbekommen hat, doch in diesem Zusammenhang erzeugt die Tatsache, dass Manuela diese Aussage tätigt, einen etwas verwirrenden Eindruck.
  • Max erwähnt den Fußballverein FC Bayern München.
  • Bei der Szene in der Krankenstation mit Frau Seiffert, Herrn Pasulke und Laura läuft im Hintergrund auf einer Spieluhr das Kinderlied La-Le-Lu.
  • In der Mensa ist im Hintergrund eine Küchenhilfe zu sehen.
  • Auf den Emelys Wahlplakaten für die Schulsprecherwahl sind verschiedene Slogans zu sehen: "Klein, aber oho!", "Wählt Emely", "Kandidatin mit Pfiff" und "Ihr Wort hat Gewicht".
  • Sebastian singt das Kinderlied Hänschen klein, allerdings mit "Elvis" anstelle von "Hänschen".
  • Elvis wird von Elisabeth und Sebastian in Elvis Maria Hamlet umbenannt und von den beiden auf diesen Namen getauft.
  • Elisabeth erwähnt den Schriftsteller Rainer Maria Rilke und den Schauspieler Klaus Maria Brandauer.
  • In dieser Szene sagt Sebastian: "Schreien oder nicht schreien, das ist hier die Frage", in Anspielung auf das Zitat "Sein oder Nichtsein, das ist hier die Frage" aus der Tragödie Hamlet von William Shakespeare, passend zur Namensumbenennung des elektronischen Babys.
  • In der Theater-AG bei Dr. Wolfert wird das Drama Kabale und Liebe von Friedrich Schiller als Theaterstück geprobt.
  • Herr Pasulke singt im Keller das Lied Schneeflöckchen, Weißröckchen in einer etwas abgeänderten Version.
  • In der Folge kommt keine Unterrichtsszene vor.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.