Fandom


(Inhalt)
Zeile 3: Zeile 3:
 
| Nummer = 3
 
| Nummer = 3
 
| Bild =Teil_22936_2_s.jpg
 
| Bild =Teil_22936_2_s.jpg
| Erstausstrahlung =
+
| Erstausstrahlung =15. 12. 2000
 
| Autor =
 
| Autor =
 
| Regisseur =
 
| Regisseur =
 
| Vorherige = [[Folge 118]]
 
| Vorherige = [[Folge 118]]
 
| Nächste = [[Folge 120]]}}
 
| Nächste = [[Folge 120]]}}
==Inhalt==
+
'''Folge 119 '''ist die dritte Folge der [[3.Staffel]] von [[Schloss Einstein]]. Die Erstausstrahlung erfolgte am 15. Dezember 2000.
  +
==Handlung==
 
Wer ist der wahre Boss der Dorfclique: Wolf oder Kevin? Eine riskante Mutprobe soll darüber entscheiden. Die beiden Rivalen nehmen den Vorschlag Ingos an, als Beweis ihres Wahnsinnsmutes, im Supermarkt eine Tube Zahnpasta zu klauen. Mit Schirmmütze und Sonnenbrille bewaffnet startet Wolf als erster seinen Raubzug. Doch der Zahnpastatubenklau ist viel schwieriger als erwartet, ständig wird das Regal für Drogerieartikel von Leuten belagert. Schließlich entdeckt Wolf beim Herumtigern im Laden in einem abgelegenen Winkel eine Palette voller Weltempfänger und schlägt zu. Doch als er seine Beute stolz den Dorfkids präsentiert, macht Kevin einen Rückzieher: Er findet Klauen jetzt plötzlich kindisch und doof.
 
Wer ist der wahre Boss der Dorfclique: Wolf oder Kevin? Eine riskante Mutprobe soll darüber entscheiden. Die beiden Rivalen nehmen den Vorschlag Ingos an, als Beweis ihres Wahnsinnsmutes, im Supermarkt eine Tube Zahnpasta zu klauen. Mit Schirmmütze und Sonnenbrille bewaffnet startet Wolf als erster seinen Raubzug. Doch der Zahnpastatubenklau ist viel schwieriger als erwartet, ständig wird das Regal für Drogerieartikel von Leuten belagert. Schließlich entdeckt Wolf beim Herumtigern im Laden in einem abgelegenen Winkel eine Palette voller Weltempfänger und schlägt zu. Doch als er seine Beute stolz den Dorfkids präsentiert, macht Kevin einen Rückzieher: Er findet Klauen jetzt plötzlich kindisch und doof.
   

Version vom 27. Dezember 2014, 13:59 Uhr


Folge 119 ist die dritte Folge der 3.Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 15. Dezember 2000.

Handlung

Wer ist der wahre Boss der Dorfclique: Wolf oder Kevin? Eine riskante Mutprobe soll darüber entscheiden. Die beiden Rivalen nehmen den Vorschlag Ingos an, als Beweis ihres Wahnsinnsmutes, im Supermarkt eine Tube Zahnpasta zu klauen. Mit Schirmmütze und Sonnenbrille bewaffnet startet Wolf als erster seinen Raubzug. Doch der Zahnpastatubenklau ist viel schwieriger als erwartet, ständig wird das Regal für Drogerieartikel von Leuten belagert. Schließlich entdeckt Wolf beim Herumtigern im Laden in einem abgelegenen Winkel eine Palette voller Weltempfänger und schlägt zu. Doch als er seine Beute stolz den Dorfkids präsentiert, macht Kevin einen Rückzieher: Er findet Klauen jetzt plötzlich kindisch und doof.

Iris hat in Sachen Medizin Feuer gefangen und spielt „Frau Doktor“: Notfallopfer mit kleinen Kratzern wie Johannes werden von ihr auf der Stelle medizinisch betreut, Ignoranten wie Alexandra erhalten ein kostenloses Beratungsgespräch. Doch dann findet Iris Johannes regungslos unter einem Tisch liegen. Hat der Ärmste etwa einen Herzinfarkt?

Tierfreundin Laura konnte nicht widerstehen und hat aus dem Tierheim einen Hamster angeschleppt. Doch die Haltung von Viechern aller Art ist auf "Schloss Einstein" verboten. Schließlich erbarmt sich Hausmeister Pasulke des drolligen Vierbeiners und bringt den Hamster vorläufig in seiner Wohnung unter, eine Entscheidung, die ihn eine unruhige Nacht kosten wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.