Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki


Folge 1000 ist die 26. und letzte Folge der 24. Staffel von Schloss Einstein. Die Erstausstrahlung erfolgte am 21. Mai 2021.

In dieser Folge endet das 22. Serien-Schuljahr.

Handlung[]

Teaser[]

Floras negative Energie scheint auf Dr. Berger übergesprungen zu sein. Er verfolgt im Alleingang einen folgenschweren Plan. Die Einsteiner müssen helfen um das Schlimmste zu verhindern.

Immerhin erkennt Flora, dass Hass keine Lösung ist. Gemeinsam mit Moritz will sie ein Zeichen setzen, das noch lange im Gedächtnis bleibt!

Bleiben muss auch Bela, oder eher gesagt, er bleibt kleben. Hilfe will er jedoch nicht, sondern etwas anderes.

Zusammenfassung[]

Dr. Berger plant, die Geheimzentrale und damit alle Beweise für die Existenz des Ordens zu vernichten. Noch ehe es so weit ist, kommen ihm Constance und Pia auf die Spur. Während sie zusammen mit dem Trio (Finja, Joyce und Paul) versuchen, mit Dr. Berger zu reden, der sich im Direktorat verschanzt hat, soll Orkan die Schäden in der Zentrale reparieren. Dabei entdeckt der, dass Berger die Zentrale fluten will.

Moritz kämpft damit, ein Modellflugzeug für den Physikunterricht zusammenzubauen, als er von Flora überrascht wird, die ihm den Posten des Schülersprechers überträgt. Noch ehe er etwas sagen kann, hat er einen Interview-Termin beim Xpress. Dort verkündet Herr Hauser im Podcast mit Anton gerade, dass die lange gewünschten Trampoline endlich eingetroffen sind. Doch da ist er etwas voreilig, wie Bela feststellt. Denn in den Paketen findet er eine riesige Klettwand. Bela ist begeistert, bis er wie eine Fliege im Netz an der Wand klebt.

Anton ist überrascht von Floras Rücktritt, auch, wenn er ihn nach den vergangenen Vorkommnissen für richtig hält. Aber Moritz verteidigt Floras Handeln. Nur, wer den Mut habe, überhaupt etwas zu tun, laufe Gefahr, Fehler zu machen. Letztendlich gäbe es nur eine Antwort auf Hass und Hetze: Liebe!

Während das Trio versucht, an Dr. Berger heranzukommen oder wenigstens mit ihm zu reden, eilt Pia zu Orkan in die Zentrale, um das Archiv des Ordens zu retten. Gleichzeitig machen sich Constanze und Pawel daran, in den Katakomben die drohende Überflutung abzuwenden, doch mit der Steuerelektronik sind sie überfordert.

Dr. Berger plant schon den nächsten Schritt: Er nimmt ein Video auf, in dem er den Orden offenlegen und gleichzeitig auflösen will. Nun scheint alles verloren. Da kann Joyce Dr. Berger doch noch umstimmen, und zwar nicht mit Gewalt, sondern mit ergreifender Offenheit.

Moritz‘ Rede und der Modellflieger haben Flora auf eine Idee gebracht. Das Motto „Liebe statt Hass“ verbreitet sie auf unzähligen Papierfliegern in der Magistrale. Moritz unterstützt sie, und die Aktion hat Erfolg, auch bei Gustav und Leni, nur nicht bei Reena.

Rosa findet Bela, der noch immer hilflos an der Klettwand hängt. Doch Hilfe erwartet er gar nicht von ihr, nur dass sie bei ihm bleibt – und das tut Rosa schließlich auch.

Pawel und Constanze können die Flut nicht stoppen, genauso wenig wie Orkan und Cäcilia. Auch dem zur Hilfe geeilten Dr. Berger gelingt es nicht mehr, die Zentrale zu retten. Doch durch seine Mitglieder wird der Geist von Einsteins Erben und der Traum, eines Tages Einsteiner*in zu werden, immer weiterleben. Aber auch ihre wichtigste Regel: „Es gibt keinen Geheimorden!“

Cast[]

Hauptdarsteller[]

Erwachsene[]

Gast- & Nebendarsteller[]

Abwesende Hauptdarsteller[]

Bilder[]

Musik[]

Hauptartikel: Liste von Musik

Trivia[]

  • Dr. Berger ist im Teaser zu sehen.
  • Die letzte Szene wird erst nach dem Abspann gezeigt.
  • Robert Schupp (Dr. Berger), Henrieke Fritz (Constanze) und Marie Borchardt (Pia) haben in dieser Folge zum ersten Mal beim Sportinternat gedreht. Damit haben sich alle drei mindestens einmal in allen Erfurter Internatsgebäuden (Schloss Neideck, Altes Schauspielhaus und Sportinternat) aufgehalten. Dr. Berger hat auch bereits im Jagdschloss Grunewald gedreht und kennt damit alle vier Internatskulissen.
  • Es gibt mehrere Filmfehler:
    • Orkan erwähnt zunächst, dass die Kanalisation die Zentrale bedroht, schließlich ist es aber ein Trinkwassereinbruch.
    • Die von Bela ausgepackte Klettwand ist größer, als der Karton, in dem sie angeblich geliefert wurde.
    • In Minute 11 hat Joyce das "Stethoskop" nach dem Aufsetzen plötzlich anders herum auf dem Kopf.
    • In Minute 21 haben Flora und Moritz nach einem Schnitt plötzlich den Platz am Geländer getauscht.
  • Die Szenen in der Zentrale und die plötzliche Rettung durch Dr. Berger erinnern an Folge 689 und 690, die Einstiegsfolgen von Pia Pigalke.
  • Moritz sagt zu Leni in der Magistrale, dass bisher mindestens 1000 Papierflugzeuge gefaltet wurden, was eine Anspielung an das Jubiläum zur 1000. Folge darstellt.
  • Paul zählt den Coutdown bis zur Flutung runter. Er beginnt bei 59 Sekunden. Als er die Sekunden von 24 bis 1 runterzählt, könnte dies eine Anlehnung an die 24 Staffeln von Schloss Einstein darstellen.
  • Mit der 1000. Folge sind genau 25.000 Sendeminuten abgedreht. Das entspricht einer ununterbrochenen Sendezeit von 17 Tagen, 8 Stunden und 40 Minuten. Die 480 Folgen aus Seelitz kommen auf 12.000 Minuten Sendezeit, in Erfurt waren es in den bisherigen 520 Folgen 13.000 Minuten.
Advertisement