Elisabeth von Hohenfels / Beziehungen

Mitbewohnerinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Beziehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sebastian Goder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in ihrem ersten Jahr auf Schloss Einstein verliebt sich Elisabeth in den Mädchenschwarm des Internats: Sebastian Goder. Sie beginnt mehrere Annäherungsversuche, kann ihn aber nicht von sich überzeugen. Als sie es schon fast aufgegeben hat, bringt Josephine sie auf die Idee, ihn mal den Retter spielen zu lassen. Gesagt, getan. Elisabeth begibt sich auf den See und täuscht einen Unfall vor. Sebastian versucht sie zu retten, hat dabei aber selber einen Krampf und lässt sich von Elisabeth retten. Als Dank bekommt sie einen Kuss von ihm und die beiden werden ein Paar.

Im darauffolgenden Schuljahr verläuft diese Beziehung aber nicht ohne Schwierigkeiten. Zunächst verliebt sich Elisabeth in den ägyptischen Austauschschüler Karim und möchte mit beiden zugleich eine Beziehung eingehen, womit sich Sebastian jedoch nicht abfinden kann. Letztendlich entscheidet sich Elisabeth aber für Sebastian, und die beiden bleiben zusammen. Später im gleichen Schuljahr trennen sie sich dann jedoch, nachdem sich Thekla Singer in Sebastian verliebt. Obwohl Sebastian sich für Thekla nicht interessiert, wird Elisabeth eifersüchtig, was Sebastian wiederum nervt und ihn schließlich dazu bringt, Schluss zu machen. Als Elisabeth jedoch erfährt, dass sie Diabetes hat, zeigt sich, dass die beiden doch noch Gefühle füreinander haben und die beiden kommen am Ende des siebten Schuljahres wieder zusammen.


Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unbenannte Eltern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bodo Kaminski[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bodo Kaminski ist der Bodyguard der Familie von Hohenfels.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.