Schloss Einstein Wiki
Advertisement
Schloss Einstein Wiki

Die erste Generation der Dorfkids in Folge 1

Dorfclique in Folge 316

Die Dorfkids, gern auch Dorfgang oder Dorfclique, sind eine Freundesgruppe von Jugendlichen aus dem Dorf Seelitz, die zusammen die örtliche Realschule besuchen.

In der ersten Folge von Schloss Einstein wird Oliver Schuster, der Anführer der ersten Dorfgang, von seinen Eltern am Albert-Einstein Gymnasium Seelitz angemeldet. Der Besuch der Internatsschule kostet Oliver sämtliche Symphatien seiner Freunde Atze, Ingo, Tine und Wolf, denn die Dorfkids hassen die Internatsschüler, die von ihnen auch gerne als "Internatfuzzis" bezeichnet werden. Der Grund für den Konflikt zwischen Dorfkids und Einsteinern ist darauf zurückzuführen, das dass Internat der Einsteiner in dem Schloss untergracht ist, dass die Dorfkids früher für Freizeitaktivitäten nutzten. Genauso wie die Einsteiner halten sich die Dorfkids nun gerne in der Eisdiele, der Lagerhalle oder später auch der Dorf-Disco Pink auf.

Im Laufe der Serie geraten Dorfkids und Einsteiner immer wieder aneinander, was nicht selten in Duellen zwischen beiden Gruppen ausartet, beispielsweise einer Karaoke-Show, Schneckenwettrennen oder Schnitzeljagden.

Genauso wie die Einsteiner lassen sich die Dorfkids in Generationen unterteilen. Ältere Charaktere scheiden nach und nach aus weil sie Seelitz verlassen, während neue, jüngere Charaktere nachrücken und eine neue Dorfclique bilden.

Insgesamt gibt es mit Oliver Schuster, Johannes Bodenstein und Doro Schatz drei Dorfkids, die Schüler am Einstein-Gymnasium werden. Die Dorfkids treten nur in Schloss Einstein – Seelitz (Folge 1 bis Folge 480) auf.

Übersicht[]

Die erste Dorfclique wurde mit Serienbeginn als Teil der ersten Generation eingeführt und bestand aus den Charakteren Atze Feilke, Ingo Brussow, Oliver Schuster, Tine Bergmann und Wolf Wagner. Oliver wird seit seinem Schulwechsel zu den Einstein-Schülern gezählt, beteiligte sich aber gelegentlich noch an Aktivitäten seiner alten Freundesgruppe. Die anderen vier Dorfkids treten vor allem in den ersten beiden Staffeln von Schloss Einstein als prägende Nebenfiguren auf. In der dritten Staffel ziehen Atze, Oliver und Tine aus Seelitz weg. Ingo und Wolf treten fortan nur noch regelmäßig auf und bleiben noch bis zu ihren jeweiligen Ausstiegen am Ende der dritten Staffel (Ingo) bzw. in der vierten Staffel (Wolf) in der Serie vertreten. Mit Kevin Bodenstein, Johannes Bodenstein, Doro Schatz und Otto Hempel kommen in dieser Staffel neue, jüngere Dorfkids in Erscheinung, welche die erste Generation von Dorfkids ablöst. Johannes und Doro werden allerdings später zu Einstein-Schülern, weshalb während der vierten und fünften Staffel nur noch Kevin und Otto zu den Dorfkids zählen.

Bereits am Ende der fünften Staffel werden Antonia Fabri und David Hoppel als neue Dorfkids eingeführt. In der sechsten Staffel folgt Sara Simons. Von den älteren Dorfkids tritt nur noch Otto Hempel auf, der zusammen mit den drei neuen Kids eine neue Dorfclique bildet. Die Gruppe wird in der achten Staffel mit Krissi Renner erweitert. Während der achten Staffel steigt Antonia aus, gefolgt von David, Krissi, Otto und Sara gegen Ende der Staffel.

Am Ende der Staffel treten mit Paul Ragowski und Marcel Müller neue Dorfkids auf. Die beiden bilden zusammen mit Caro Seller in der neunten Staffel eine völlig neue Dorfclique. Caro und Marcel steigen beide mit Ende der Staffel aus, nur Paul spielt noch in der nächsten Staffel mit. In der zehnten Staffel treten Rollo Reisig, Ronny Meier und Nele Arnold als neue Dorfkids auf. Die neuen Dorfkids spielen aber keine so prägende Rolle mehr, wie die Dorfkids aus den Vorgängerstaffeln.

Darsteller Rolle Folgen Jahre
Janine Appel Tine Bergmann 1130
330, 336
1998–2001
2005
Gregor Czempiel Wolf Wagner 1–191 1998–2002
Julian Hanschke Ingo Brussow 1–168 1998–2001
Raimund Widra Atze Feilke 1–126
202
1998–2001
2002
Maximilian Oelze Johannes Bodenstein 117281 2000–2004
Tino Wagner Kevin Bodenstein 117–219 2000–2002
Benjamin Neumann Otto Hempel 126387 2001–2006
Romina Weber Doro Schatz

143293

2001–2004
Jonathan Feurich David Hoppel 225–387 2002–2006
Samantha Preilowski Antonia Fabri

226366
421

2003–2005
2006

Mara-Louisa Dittmann Sara Simons 239384 2003–2006
Kristin Tetz Krissi Renner 345386 2005–2006
Benjamin Seidel Paul Ragowski 376446 2005–2007
Bojan Heyn Marcel Müller 381428 2006
Eva Kaibel Caro Seller 393–421 2006
Nathanael Sehmsdorf Orlando 394399 2006
Julian Vinzenz Krüger Rollo Reisig 428–475 2006–2007
Simon Hahn Ronny Meier 429–475 2006–2007
Adrian Wahlen Manuel Rudolph 431477 2006–2007
Fee Luck Nele Arnold 445469 2007
Maurice Engst Janosch Arnold 445–477 2007

Bilder[]

Trivia[]

Advertisement