FANDOM


Alexander „Alex“ Fischer ist ein Charakter der 12. Generation von Schloss Einstein und ein ehemaliger Erzieher und Internatsleiter des Albert-Einstein Gymnasium in Erfurt. Er ist der Bruder von Clara Fischer und der Freund von Dr. Daniela Schumann. Er geht für einige Monate als Entwicklungshelfer nach Afrika.

Gespielt wurde die Rolle von Björn von der Wellen.

AuftritteBearbeiten

Summe = 100

30/52

27/52

20/52

18/26

5/26

Sonstige AuftritteBearbeiten

Staffel 15
Staffel 16

Staffel 17

BilderBearbeiten

Hauptartikel: Galerie von Alexander Fischer

BemerkenswertesBearbeiten

  • Er lässt sich vom den Schülern duzen und gerät hierüber (anfangs) mit seiner Kollegin Elisabeth Bräuning aneinander. Dies ist insofern bemerkenswert als deren Vorgängerinnen in der Serie, abgesehen von Sabine Pätzold, es eigentlich immer so gehandhabt haben. Generell scheint Alex jemand zu sein, der nicht viel vom siezen, oder generell von allzuu viel Förmlichkeit hält bzw. jemand der sich, zumindest mit gleichaltrigen oder jüngeren, nicht siezt, wenn diese nicht drauf bestehen. Jedenfalls bietet er Frau Bräuning auch das Du an bzw. geht zunächst sehr selbstverständlich davon aus, dass sie sich duzen, was Frau Bräuning, die zu Anfang ohnehin alles andere als gut auf ihn zu sprechen ist, jedoch nicht möchte. Auch von allen anderen Erwachsenen wird er gesiezt und mit seinem Nachnamen angesprochen. Ausnahmen sind später Anna-Carina Levin und seine Lebensgefährtin Daniela Schuhmann

TriviaBearbeiten

Navigation Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.